UX Future Camp 

Ein zweitägiger Intensivworkshop zur Gegenwart und Zukunft von User Experience

 
 
 

Das UX Future Camp ist intensiver und sehr praxisnaher Workshop für euer Unternehmen. Individuell auf eure Herausforderungen angepasst, bekommt ihr maximalen Input und setzt diesen direkt in eigene Ideen um. 

 
 

Understand

Versteht, was UX wirklich ist und warum es zu einem der wichtigsten Erfolgstreiber erfolgreicher Unternehmen geworden ist. Dazu gibt es: Do's & Don'ts, praktische Tipps und einen Blick in unsere umfangreiche UX-Toolbox.

Inspire

Case Studies, gute Beispiele, schlechte Beispiele und ein Blick in die Zukunft von UX, in der Voice-Interfaces und Künstliche Intelligenz zur Normalität werden. 

Ideate

Ihr geht mit konkreten Ideen für euer Unternehmen raus: Mit sehr viel Input und mithilfe unseres erprobten Ideation-Prozesses entwickelt ihr Konzepte für eure drängendsten Herausforderungen.

 
 

Der Workshop

Das UX Future Camp wird individuell für euer Unternehmen durchgeführt, teilnehmen können bis zu 7 Personen.

Unser Workshop wird intensiv, anstrengend und sehr produktiv. Wir wechseln ständig zwischen theoretischen Input, gemeinsamen Diskussionen und konzentrierter Einzelarbeit. Das Ergebnis ist: Ein tiefes Verständnis von UX im Allgemeinen sowie konkrete Innovationsideen für euer Geschäft im Speziellen. 

Wir arbeiten in schönen, hellen Räumen im Hamburger Schanzenviertel. So kommt ihr raus aus eurer gewohnten Umgebung und seit nicht vom Tagesgeschäft abgelenkt. Für Kaffee, Snacks und sogar Mittagessen ist gesorgt. Ihr bekommt also das Rundum-Sorglos-Paket – nur denken müsst ihr selber. 

 
ux-future-camp_01.jpg
 
 
ux-future-camp_02.jpg
ux-future-camp_03.jpg
 
 
 

Die Agenda

Tag 1: Understand

  • Big Picture UX
    Versteht, was UX wirklich ist: Vom Mindset über den Prozess hin zu konkreten Methoden.
  • UX Business Impact  
    Warum ist UX ein relevanter Wirtschaftsfaktor? Und wie wird UX zu einem lukrativen Investment statt zu einem Kostenfaktor?
  • Understand your customers
    Ihr lernt, die Bedürfnisse eurer potentiellen Kunden zu verstehen und auf dieser Basis Produkte zu bauen, die wirklich relevant sind. 
  • Cases, Cases, Cases
    Ihr lernt einige der spannendsten Beispiele kennen und lernt dabei, gute und schlechte UX zu analysieren.

Tag 2: create & Enhance

  • UX Cheat Sheet
    Die besten Tools, Tipps und Tricks, damit ihr UX effizient umsetzen könnt – oder einfach, damit ihr im nächsten Meeting angeben könnt.
  • Ideate your innovation
    Ihr entwickelt eigene Ideen, die euer Geschäft voranbringen und dabei noch Spaß machen. 
  • See the UX Future (Voice, AR, VR)
    Wir schauen in die Zukunft von UX, in der User Interfaces nicht mehr zweidimensional sind oder nicht mehr visuell sind. 
 
 
Dunkelgrau.jpg
 

Und das bekommt ihr im UX Future Camp

 

MaximaleN INput

Ihr bekommt eine Druckbetankung aus über 10 Jahren UX Erfahrung in Startups, großen Unternehmen und Agenturen. Komprimiert und maximiert für eure Bedürfnisse. 

Konkrete Ideen für euch

Mit dem Input als Basis entwickeln wir gemeinsam Ideen für euer Business. Wenn ihr nach den zwei Tagen zurück in euer Unternehmen geht, wisst ihr, wie es konkret weitergeht.  

speaker & Inspiration

Bei jedem Camp gibt es einen Gast, der einen Innovationscase aus Bereichen wie Virtual Reality oder Voice vorstellt. Dazu zeigen wir diverse Cases mit spannenden Beispielen.  

 

coole location

Wir sind im Hamburger Schanzenviertel in einer super Location, die inspiriert und Spaß macht. 

Gutes Essen

Ihr bekommt den ganzen Tag Kaffee und Snacks, es gibt gesundes und leckeres Mittagessen und am Abend ein kaltes Bier.  

Gute Laune

Unsere Workshops machen gute Laune. Wir lachen, wir schwitzen, wir fluchen, wir arbeiten. Aber es macht immer extrem viel Spaß.  

 
Nicolas hat uns im Workshop das Thema UX nahegelegt und mit uns zusammen Lösungsstrategien für unsere Produkte entwickelt. Die Tage sind wie im Flug vergangen und der Workshop hat viel Input geliefert und Spaß gebracht.
— Katharina Hilpert, Circle Unlimited AG
Blau.jpg
 
_R9A3484-Exposure.jpg

Euer Facilitator

Nicolas Kittner ist Gründer von Silicon Pauli und UX Designer mit mehr als 10 Jahren Erfahrungen. Nicolas hat unzählige UX Projekte mit Startups, multinationalen Konzernen und Agenturen realisiert. 

Aufbauend auf Design Thinking und Lean Startup Methoden hat Nicolas Sprint-Prozesse entwickelt, mit denen Komplexität reduziert und gleichzeitig Tempo und Qualität von Innovationsprojekten massiv erhöht werden. 

Diese Prozesse werden heute in unterschiedlichen Workshops angewendet. 

 
 

FAQ. Ihr habt Fragen? Wir haben Antworten!

 

Ich bin gar kein Designer, sondern Texter, Geschäftsführer, Projektmanager, Marketingleiter, Programmierer … Ist das UX Future Camp das richtige für mich? 

Absolut! Mit dem UX Future Camp ermöglichen wir Personen mit ganz unterschiedlichen Hintergründen UX nicht nur zu verstehen, sondern es auch praktisch anzuwenden. Dafür musst du kein Designer sein und noch nicht einmal irgendetwas über UX wissen. 


Bin ich nach dem Workshop ein fertig ausgebildeter UX Designer? 

Nein. Du weißt nach den zwei Tagen zwar mehr als 95% der Leute über UX Design, aber wir schaffen es leider nicht, dir in zwei Tagen das komplette Handwerkszeug beizubringen. Nach dem Workshop wirst du aber wissen, was UX ist, welche Tools relevant sind und wie du es konkret in deinem Unternehmen einsetzen kannst. 


Kann der Workshop auch bei uns in den Räumen stattfinden? 

Wir gehen ganz bewusst aus eurem Unternehmen raus. Das hat mehrere Gründe. Erstens, es macht mehr Spaß in Jeans und Turnschuhen auf der Schanze zu arbeiten, als im Anzug im Büro. Zweitens, neue Ideen brauchen neue Umgebungen. Wir arbeiten in Räumen, die inspirieren und die es uns leicht machen, auf neue Ideen zu kommen. Drittens, ihr seid ungestört vom Tagesgeschäft. In euren Räumen erinnert alles und jeder an die Präsentation, die noch geschrieben werden muss. Wir brauchen aber zwei Tage volle Konzentration. Die Erfahrung zeigt, dass das Arbeiten in externen Locations sehr viel produktiver ist. 


Woher weiß ich, dass sich das lohnt?

Wir wissen, was wir tun. In dieses Workshop-Format sind hunderte Stunden an Vorbereitung geflossen, es gab dutzende UX-Workshops, Design Sprints und Ideation-Offsites, die wir veranstaltet habe. Das Best-of daraus ist dieser Workshop. 


Wir haben ein konkretes UX Problem im Unternehmen? Können wir daran arbeiten? 

Ja, unbedingt. Je konkreter die Aufgabenstellung ist, an der wir arbeiten, desto besser. Wir stimmen das im Vorfeld ab. 


Wie lange gehen die Workshop-Tage? 

Wir starten um 9.30 Uhr und enden um 17.30 Uhr. Dazwischen ist eine Stunden Mittagspause. Mehr schaffen wir nicht, glaubt uns ;) 


Wir sind mehr als 7 Leute? Geht das auch? 

7 Personen ist das Maximum, um als Gruppe produktiv gemeinsam zu arbeiten. Wenn ihr mehr seid, müssen wir die Gruppe in den Arbeitssessions aufteilen und einen zweiten Facilitator dazu holen. Sprecht uns an, dann finden wir eine Lösung. 


Können wir den Workshop auch in Berlin, Zürich, Kuala Lumpur machen? 

Ja, grundsätzlich geht das. Dann ändert sich natürlich der Preis, aber wir finden mit Sicherheit eine Lösung. Bitte sprecht uns an. 


Ich habe noch mehr Fragen. Können wir sprechen? 

Klar, bitte nutze unser Kontaktformular, wir melden uns umgehend zurück. 

 
 

Hört sich gut an?
Dann bucht jetzt ein kostenloses 30-minütige UX Briefing. Danach entscheidet ihr, ob ihr den Workshop buchen möchtet.